Seit 1996 widmet sich die deutsch-schweizerische Marke ZEBRA der Produktion hochwertiger, nachhaltiger und zeitlos moderner Gartenmöbel. Unser Titelbild zeigt den für sechs bis acht Personen optimal geeigneten Gartentisch Oryx Edge, den eine Tischplatte aus recyceltem Teakholz zum Blickfang macht.

Ein guter Gartentisch muss mindestens zwei Eigenschaften in sich vereinen: Nehmer- und Gastgeberqualitäten. Heißt konkret, er hat stabil, robust, witterungsbeständig und funktional zu sein, mit ausreichend viel Platz für jeden Anlass. Zudem sollte er – last, not least – optisch ansprechend sein. Das sind gewiss viele Wünsche auf einmal. Doch der Outdoor-Furniture-Spezialist ZEBRA beweist mit seinen Produkten, dass es geht.

Form und Funktion in perfektem Einklang: Synchronauszug des Gartentisch-Modells Catax von ZEBRA.

Seit 1996 widmet sich die deutsch-schweizerische Marke der Produktion hochwertiger, zeitlos moderner Gartenmöbel und Accessoires, die zu entdecken sich lohnt. Mit der Serie „greenline by ZEBRA“ wird noch ein weiterer Aspekt adressiert, der Menschen mehr und mehr bewegt: Nachhaltigkeit. In diesem Sinne setzt man bei Tischen, Bänken und Stühlen ausschließlich auf recyceltes Teakholz, das unter anderem aus alten Schiffen stammt.

ZEBRA zeigt klare Kante

Jedes für die Gartenmöbel der Serie greenline verwendete Stück Teakholz ist ein echtes Unikat mit eigener Geschichte. Kleine Unebenheiten und Rillen erzählen davon. Diese sind allerdings keine Makel. Von Anfang an individuell und charaktervoll, gewinnt das wertvolle Holz als lebendiges Material im Laufe der Zeit an Patina und Unverwechselbarkeit dazu.

ZEBRA-Gartentisch Phönix mit dem charakteristischen zentralen Edelstahl-Streifen, hier mit optionalem Kühlfach.

Ob rund, quadratisch oder rechteckig – ZEBRA zeigt mit seinen Möbeln einerseits klare Kante in Sachen Ressourcenschonung. Andererseits drückt sich ein konsequenter gestalterischer Qualitätsanspruch beispielsweise in Details wie der Schweizer Kante aus. Hierunter versteht man den speziellen Winkel, in dem die Platten von oben nach unten abgeschrägt sind. Das lässt sie elegant und weniger massiv wirken.

Runder Gartentisch Oryx Edge

Ideal für sechs bis acht Personen eignet sich der 160 Zentimeter große Gartentisch Oryx Edge (unser Titelbild). Auf jeder Terrasse ein optisches Highlight, verfügt der Rundtisch über strahlenförmig angeordnete recycelte Teakholz-Planken und drei markante übereinander gekreuzte Tischbeine aus gebürstetem Edelstahl. In die Tischplatte eingelassene Edelstahl-Streben korrespondieren bei diesem Modell mit den Tischbeinen.

ZEBRA Oryx Edge mit optionaler drehbarer Platte. Gut zu erkennen: die typischen Edelstahl-Streben.

ZEBRA erreicht mit dem Oryx Edge eine Ästhetik von bestechender Klarheit, die an die schönsten Beispiele skandinavischen Designs erinnert. Ein Vergleich etwa mit Jacob Jensens Beogram 4000c ist sicherlich nicht zu weit hergeholt. Wer will, lässt den Tisch vom Hersteller zusätzlich mit einem runden Sektkühler mit Edelstahl-Abdeckung oder einer runden Drehplatte aus ebenfalls recyceltem Teakholz ausstatten.

Ausziehtisch Catax

Über jedes Wetter erhaben präsentiert sich Catax. 25 Zentimeter breite Planken aus recyceltem Teakholz verlaufen wie bei Oryx strahlenförmig auf eine im Tisch eingearbeitete runde Edelstahl-Platte zu. Der 135 Zentimeter messende, gleichfalls runde Gartentisch besticht durch seine besondere Flexibilität. Dank des Synchronauszuges wird er mit wenigen Handgriffen zum Oval mit einer Länge von 185 Zentimetern erweitert. Bis zu acht Personen können so bequem daran Platz nehmen.

Soll die Runde größer ausfallen, wird Catax im Handumdrehen zum Oval – mit Platz für bis zu acht Personen.

Je nach persönlicher Vorliebe ist ZEBRA Catax mit Rundrohr-Edelstahlbeinen oder eckigen pulverbeschichteten Edelstahlbeinen in Graphite im Fachhandel erhältlich.

Quadratischer Gartentisch Quadux

Quadratisch, praktisch, gut? Was angeblich für bestimmte Schokoladensorten zutrifft, lässt sich im Prinzip genauso über Quadux von ZEBRA sagen. Eine klare, reduzierte Formsprache und der Materialmix von kühlem Edelstahl und warm anmutendem recyceltem Teakholz verleihen auch diesem 140 Zentimeter großen Möbel höchsten Nutzwert in Kombination mit einer edlen Anmutung. In der Tischmitte besitzt Quadux eine eingelassene Edelstahlplatte, die bei Bedarf durch einen Sektkühler ausgetauscht oder mit einem Flaschenhalter ausgestattet werden kann.

Stil und Funktion im Quadrat: ZEBRA Gartentisch Quadux mit passenden Bänken und Stühlen.

Übrigens: Wo steht eigentlich geschrieben, dass Gartentische nur etwas für den Außenbereich sind? Quadux jedenfalls ist ein Blickfang in jedem Interieur. Darauf zahlen nicht zuletzt die über Kreuz angeordneten Edelstahl-Tischbeine in ansprechender Kufenform ein.

Phönix – ein Boot von einem Gartentisch

Fast wie die Planken eines Bootes erstrecken sich die Teakholz-Bohlen über die gesamte Tischlänge – immerhin 220 Zentimeter – des rechteckigen Modells Phönix. Mit den passenden Bänken oder Stühlen von ZEBRA ergibt das einen faszinierenden Look. Zu wissen, dass es sich außerdem um recyceltes Holz und keinen Raubbau handelt – unbezahlbar!

ZEBRA Phönix: 220 Zentimeter lange Teakholz-Bohlen laden zum Bankett.

Die Tischbeine von Phönix sind wie beim Schwestermodell Quadux in Kufenform ausgeführt und der Edelstahl-Streifen in der Mitte der Tischplatte nimmt auf Wunsch ebenso ein Kühlfach auf. Wer dahingegen das Arbeiten dem Feiern vorzieht (so etwas soll es wirklich geben!), setzt Phönix alternativ als wunderbaren Besprechungs- oder Schreibtisch ein.

Weitere Informationen:
ZEBRA Group GmbH
www.zebra-moebel.de

 
Anzeige