Das Design-Journal COLD PERFECTION kuratiert und präsentiert zeitgenössisches Design, stellt Designer vor, beleuchtet Trends und erklärt Designprinzipien.

Form, Funktion und Verantwortung: Über COLD PERFECTION

 

Schnell hat sich das unabhängige Journal für Architektur, Design und Nachhaltigkeit COLD PERFECTION in den letzten Jahren zu der viel beachteten Stimme entwickelt, welche Fragen der Form und Funktion immer auch zusammen mit Verantwortung denkt.

Apropos Stimme: Lassen wir doch einige Stimmen unseres hoch geschätzten Publikums zu Wort kommen. Schließlich können wir viel erzählen.

„COLD PERFECTION hat den Diskurs um die Frage nach der essenziellen ‚guten Form‘ neu eröffnet. Zu Recht, denn nie waren Unternehmen und Designer mehr gefordert als jetzt, ihren Beitrag zu leisten. Neue Archetypen werden entstehen, ‚guten Formen‘ werden sich in dieser Zeit des Umbruchs behaupten.“ – Elke Hagmann, Marke & Kommunikation, GRIFFWERK GmbH

„Mit dem Design-Journal wird COLD PERFECTION zum Vorreiter. Nirgendwo wird das ganzheitliche Verständnis eines Produktes und/oder einer Marke so präzise auf den Punkt gebracht wie hier. Die Stichworte ‚lebenslang‘ und ‚nachhaltig‘ ziehen sich wie ein roter Faden durch alle Bereiche und zeigen zugleich, wie wichtig es ist und wie einfach es sein kann, zeitgenössisches Design langlebig zu gestalten und zu verstehen.“ – Josephin Küttner, Assistentin für Social Media und PR, macheete – Agentur für PR & Digitales

„COLD PERFECTION bereitet Design-Themen individuell und mit Leidenschaft auf. Ein Genuss für alle Leser und Leserinnen.“ – Karin Bollo, Das ganze Leben GmbH

„COLD PERFECTION kratzt nicht nur an der Oberfläche des Designs, sondern geht mit Expertise ins Detail – genau richtig in einer Zeit, in der es oft schon auf die kleinen Dinge ankommt. Und das immer mit dem Blick nach vorn.“ – Lena Benzrath, Communications Manager, AWAKE Communications GmbH

Herausgegeben wird COLD PERFECTION von dem gleichnamigen Verlags- und Beratungsunternehmen, das bereits 2004 durch die Diplom-Psychologin Hanna Knychas und den Journalisten Michael Graef gegründet wurde.

Wenn Sie mehr über uns erfahren möchten, schauen Sie doch einmal auf den Seiten „Häufige Fragen“ und „Unsere Philosophie“ nach. Außerdem möchten wir Ihnen unsere Editorials ans Herz legen.

Und für den Fall, dass Sie Themenvorschläge oder Anregungen haben, feuen wir uns über eine Nachricht von Ihnen.