Thema Spiegel: Unser Titelbild zeigt einen beleuchteten Badezimmerspiegel der Serie Xarita Lite von hansgrohe.

Als Spiegel der heutigen Zeit hat die Selfie-Kultur die Beschäftigung mit dem eigenen Abbild zum inflationären Phänomen, ja zur völligen Banalität gemacht.  Ich vor dem Eiffelturm, ich neben dem Papst, ich beim Fallschirmsprung, an einem „Bad Hair Day“ und so weiter.

Dabei ist es noch gar nicht lange her, dass die Selbstbespiegelung aufhörte, Luxus und ein Privileg der Herrschenden zu sein.

Spiegel der Gesellschaft

So wie Narziss das eigene Spiegelbild im Wasser zu betrachten oder in einem polierten Stück Metall? Schön und gut. Doch in Gänze und unverzerrt in einem großen und flachen Spiegel? Diesen Wunsch konnten sich über Jahrhunderte hinweg nur Hochwohlgeborene leisten. Zu Preisen, die den Jahreslohn eines Handwerkers überstiegen.

Erst das Aufkommen neuer Herstellungs- beziehungsweise Beschichtungsverfahren vor rund zweihundert Jahren lässt sozusagen den „Spiegel der modernen bürgerlichen Gesellschaft“ entstehen. Mit dem Wandel zur gewöhnlichen Massenware kam allerdings auch die aus magischen Vorstellungen resultierende alte Ehrfurcht vor Spiegeln abhanden.

Mehr Licht!

Gewöhnlich oder besonders – das hängt heutzutage natürlich stark davon ab, um was für ein Modell es sich handelt. Beim Glas gibt es durchaus Unterschiede; man denke an Kristallspiegel. Bezogen auf die Funktion beispielsweise bei einem Badezimmerspiegel viel entscheidender ist indes eine andere Frage: Wie sieht es mit dem Licht aus?

Neu von hansgrohe: Beleuchtbare Badezimmerspiegel der Serie Xarita Lite. Harmonisch fügen sich die Modelle in das Waschplatz-Konzept der Premiummarke aus dem Schwarzwald ein.

Von hansgrohe kommen jetzt mit der Serie Xarita Lite interessante beleuchtete Badezimmerspiegel, die sich harmonisch in das Waschplatz-Konzept der Premiummarke mit Hauptsitz im Schwarzwald einfügen. Wahlweise mit gerundeten Ecken oder kreisrunder Form, sorgen die neuen Spiegel für ein stimmungsvolles Lichterlebnis und eine einladende Atmosphäre.

Ein Spiegel mit Gedächtnis

Alle Varianten werden zur Bedienung mit Wandschalter oder berührungslosem Infrarot-Sensor sowie Dimm- und Memory-Funktion für das persönliche Wohlfühl-Licht angeboten. Eine automatische Abschaltfunktion verhindert Energieverschwendung, eine integrierte Spiegelheizung garantiert klare Sicht nach dem Duschen.

Rund oder eckig? Warum nicht beides!

Umrandet werden die Xarita Lite Spiegel von einem perfekt zu den Armaturen und Möbelgriffen von hansgrohe passenden Rahmen aus Aluminium in Mattschwarz oder Mattweiß. Das Spiegelglas ist zu 100 Prozent recyclebar, die Lebensdauer der Leuchtdioden beträgt mehr als 36.000 Stunden. Das wäre wohl sogar für Narziss ausreichend.

Xarita Lite mit mattschwarzem Rahmen.

Weitere Informationen:
Hansgrohe Deutschland Vertriebs GmbH
www.hansgrohe.de

 
Anzeige