Suchergebnisse für: nachhaltig

Werkstoffe und Design: Nachhaltige Materialien entwickeln

Für die Gestaltung und Herstellung von Dingen haben Fortschritte hinsichtlich der Kenntnis von Materialien und deren Verarbeitung schon immer eine zentrale Rolle gespielt. Mehr noch: Jeweils neu entdeckte beziehungsweise erstmals beherrschte Werkstoffe gaben ganzen Kulturperioden wie der Bronzezeit ihre Namen. Unser heutiges Plastikzeitalter, das sich ökologisch gesehen längst als fatale Sackgasse herausgestellt hat, hoffen wir

 

Hautsache nachhaltig: Coco Malou Dessous

Angenehm auf der Haut, gut sitzend, hübsch feminin aussehend und aus betont nachhaltiger Produktion: Wenn es die Dessous von Coco Malou nicht geben würde – jemand müsste sie wohl erfinden. Zum Glück hat Corinna Borucki das schon getan. Nachdem sie mehrere Jahre lang über einen nachhaltigeren Lebensstil und faire Mode geschrieben hatte, wagte die Bloggerin

 

Tradition als Avantgardismus: Thonet und Nachhaltigkeit

Deglobalisierung, Reshoring, Glokalisierung … Die Geschehnisse von 2020 könnten sich zum Treibsatz für überfällige Veränderungsprozesse entwickeln. Unübersehbar ließ die Krise binnen Wochen eine Vielzahl von Auswüchsen der letzten Jahrzehnte zum existenzbedrohenden Bumerang werden. Die aufgrund von exzessivem Outsourcing auf aberwitzige Längen angewachsenen globalen Lieferketten zum Beispiel. Oder die ebenfalls aus Kostenoptimierung geschehene Auslagerung ganzer lebenswichtiger

 

Kein Kinderkram: Nachhaltige Mode von Leevje

Nach uns die Sintflut? Noch immer produzieren und konsumieren wir weitgehend so, als hätten wir die Zeichen der Zeit übersehen. Als gäbe es Ersatz für das angeschlagene Raumschiff Erde. Eltern haften für ihre Kinder, heißt es oftmals. Doch was den Umgang mit unseren irdischen Ressourcen anbelangt, werden Kinder umgekehrt eines Tages für die Gedankenlosigkeit und

 

Bis in die letzte Faser nachhaltig: Möbel von FraaiBerlin

Holistisch und ästhetisch – bekanntlich erinnern diese beiden Wörter bloß zufällig an waagerechte, meist mit vier Beinen ausgestattete Möbel. Nichts dem Zufall überlassen wird hingegen bei deren Herstellung in der Möbelmanufaktur FraaiBerlin. Als Teil eines bemerkenswert ganzheitlichen Verständnisses von Nachhaltigkeit und Qualität kommt in dem familiengeführten Unternehmen nur Bauholz oder Altholz auf beziehungsweise in den Tisch.

 

Einen Teak nachhaltiger: greenline by ZEBRA

Nachhaltige Outdoor-Möbel mit individueller, natürlicher Ausstrahlung, einem zeitlosen Design und hoher Funktionalität – dafür steht greenline by ZEBRA. Mit der Premiummarke ist es dem deutsch-schweizerischen Hersteller gelungen, eine komplette Produktlinie mit den ethischen Grundsätzen des Unternehmens in Einklang zu bringen. Für ihre Herstellung kommt ausschließlich recyceltes Teak zum Einsatz. Liegt im Trend: Recyceltes Teak Vieles

 

Zukunftschance alte Kulturpflanzen: Leinen los für Flachs

Dank Friedrich Hölderlin wissen wir, dass mit der Gefahr auch das Rettende wächst. Immer mehr Menschen erkennen demgemäß die Wichtigkeit des Themas Biodiversität und begreifen, dass die von einem weltweiten Oligopol von Saatgut- und Pestizid-Herstellern kontrollierte industrielle Landwirtschaft erst alte Kulturpflanzen zugunsten von Hybridsaatgut verschwinden lässt, dann Insekten, Vögel, ja die gesamte Artenvielfalt und schließlich

 

Einer für alles: Homeoffice-Stuhl Turn von Moritz Walter

Die Straßen und Büros über Monate leer, das halbe Land im Homeoffice: Viele Menschen beschäftigt aktuell die Frage, wie die Arbeitswelt sich nach Corona ändert. Alles zurück auf Anfang oder dauerhaft mehr Freiheit und Flexibilität? Bei der Bewertung der Sinnhaftigkeit der modernen Form der Teleheimarbeit trennt sich die Spreu vom Weizen. Für manche Entscheider bleibt

 

Designer-Fragebogen: Cornelia Bohnen

Konformismus bildete zu Beginn des Zeitalters der Massenproduktion die Grundlage für das Gedeihen der Konsumgüterindustrie. Aufgrund fehlender Flexibilität war das System nur dadurch überlebensfähig, dass man die große Mehrheit der Menschen dazu animierte, identische Waren nachzufragen. Dementsprechend inszenierte das Marketing Angepasstheit über viele Jahrzehnte hinweg als höchstes Ideal, das Ausscheren durch individuelle Vorstellungen und Wünsche

 

Intelligenz statt Obsoleszenz: Das ganze Leben

Nichts geht über die Freiheit. Doch was wäre sie ohne Verantwortung? Wir sind der Überzeugung, sie wäre gänzlich sinnlos. Betrachten wir das Beispiel Konsum oder genauer: den Bereich Möbel. Man kann mit Verwunderung zur Kenntnis nehmen, bedauern oder anprangern, dass die allgemeine Wegwerfmentalität längst Tische, Stühle, Schränke, Regale und so weiter erfasst und bis auf