Suchergebnisse für: Bipolymere

 

Klimawandel: Bipolymere erzeugen Strom aus Wärme

Die Zeit für das Erreichen der 2015 beim Pariser Klimaabkommen beschlossenen Ziele wird knapp. Um die Erderwärmung bis zum Jahr 2100 im Vergleich zum vorindustriellen Zeitalter auf deutlich weniger als zwei Grad Celsius anwachsen zu lassen, müssen die weltweiten CO2-Emissionen schnell abgesenkt werden. 2017 sprach sich eine Gruppe wissenschaftlicher Autoren in einem Beitrag der Zeitschrift

 

Bei Anruf Regen? Niederschlagsmessung mittels Mobilfunk

Die geringen Niederschlagsmengen des vergangenen Frühjahrs und Sommers sorgten hierzulande für Verunsicherung. „Ist das schon der Klimawandel?“, war eine in den Medien oft gestellte Frage, die natürlich geflissentlich übersah, dass dieser erstens immer und zweitens überall stattfindet. Tatsächlich gab es aber für viele erstmals Grund zu der Annahme, dass sich die negativen Folgen eines durch

 

Beton- und Bauindustrie: Läuft die Sanduhr ab?

Für Verluste an der Börse gilt: Zum Schluss ist das Geld nicht weg, es ist nur woanders. Ganz ähnlich verhält es sich beim Thema Sand. Ganze Strände und riesige Mengen Meeresboden verschwanden überall auf der Welt bereits. Oder besser gesagt: sie wurden – nicht immer legal – abtransportiert, um den weltweiten Bauboom in Gang zu halten.

 

Ökobilanzierung: Klimaschutzeffekt von Recycling

Um wie viel mehr müssten uns all die Meldungen zum Zustand des Planeten, zur Ausbeutung und Zerstörung der Natur und zum Verlust der Artenvielfalt beunruhigen, wenn die Menschheit nicht längst unzählige Lösungen entwickelt hätte, um den eingeschlagenen Weg zu verlassen? Die Abfahrt vom „Highway to Hell“ ist freilich eine Aufgabe, die nicht Jahre sondern Jahrzehnte