Das Dorfhotel Crillon le Brave am Fuße des Mont Ventoux steht für die Kunst der Einfachheit und lädt eine als 5-Sterne-Oase der Ruhe. Das Foto zeigt die Panoramaterrasse mit ihrer phänomenalen Aussicht auf das Tal.

Wer den Radsport liebt, wird den Namen „Mont Ventoux“ kennen, ja vielleicht sogar Erinnerungen mit dem dominierenden Berg der Provence verbinden. Als einer der „heiligen Berge“ der Tour de France stand er über ein Dutzend Mal im Mittelpunkt großartiger Triumphe – und Tragödien. Radrenn-Legenden wie Eddy Merckx, der hier zwei Etappensiege einfuhr, forderte der „Gigant der Provence“ alles ab.

Demgegenüber ist das am Fuße des Mont Ventoux gelegene Dorf Crillon-le-Brave kein Ort, der sich durch Spektakel auszeichnet. Auf Reisende warten stattdessen Stille und Rückzugsmöglichkeiten. Das 40 Kilometer von Avignon entfernte Dorfhotel Crillon le Brave lädt ein, jeden Augenblick zu genießen. Phänomenal ist die Aussicht auf das Tal und den 1909 Meter hohen Bergriesen, den bereits die Kelten verehrten, und an dessen Hängen man sämtliche Klima- und Vegetationszonen Europas findet.

Das Crillon le Brave steht für die hohe Kunst der Einfachheit

Die mit großer Sorgfalt von dem Architekten und Designer Charles Zana und seinem Studio für Interior Design dekorierte „5-Sterne-Oase der Ruhe“ steht für die Kunst der Einfachheit. Das aus neun Häusern aus dem 17. und 18. Jahrhundert bestehende Ensemble inmitten einer Idylle aus Olivenhainen verfügt über 34 Zimmer und Suiten. Es ist Teil von Maisons Pariente, einer familiengeführten Kollektion von 5-Sterne-Hotels an außergewöhnlichen Orten, die als elegante Privathäuser konzipiert sind.

Mit dem Crillon le Brave ist es genau wie mit der Tour de France. Atemberaubende Panoramaterrasse, Pool und Spa, das Restaurant und die Bar, die für die Region typischen roten Kacheln oder die herrlichen Farben insgesamt – man könnte alles akkurat aufzählen, was den Ort und das Hotel ausmacht. Bloß lassen sich die Gefühle, die sich zwischen Weinbergen und Lavendelfeldern einstellen, dadurch ebenso wenig erklären wie jene, für die Bergetappen, Zeitfahrten, halsbrecherische Abfahrten, Ausreißversuche und das große Finale auf der Pariser Champs-Élysées Jahr für Jahr sorgen. All das muss gespürt und erlebt werden.

Weitere Informationen:

Hotel Crillon le Brave
www.crillonlebrave.com

 
Anzeige