Mit Aman Interiors hat die Hotel- und Lifestyle-Marke Aman ein neues Interior- und Furniture-Designlabel gegründet, das neben Möbelkollektionen einen Inneneinrichtungsservice offerieren wird. Das Foto zeigt die Migumi Collection, bestehend aus einem Signature-Tisch und einem Stuhl. Entwürfe des japanischen Architekten Kengo Kuma für Aman Interiors. Foto: © Aman Interiors

Glück ist, wenn die Idee zur Gründung eines neuen Geschäftsfeldes von der eigenen Kundschaft als vielfach geäußerter Wunsch an einen herangetragen wird. So geschehen bei Aman. Die weltweit für ikonische Destinationen geschätzte Hotel- und Lifestyle-Marke hat jetzt mit Aman Interiors ein neues Interior- und Furniture-Designlabel gegründet. Es soll anspruchsvollen Menschen künftig distinguierte Möbelkollektionen und einen Inneneinrichtungsservice offerieren.

Design-DNA von schlichter Eleganz und zurückhaltendem Luxus

Vlad Doronin, Vorsitzender, Eigentümer und CEO der Aman-Gruppe sowie Vorsitzender von Aman Interiors erklärt: „Design und Architektur, einschließlich Möbeldesign, sind seit langem meine große Leidenschaft, und es war die gehobene Designästhetik von Aman, die mich als Gast zum ersten Mal auf die Marke aufmerksam machte. Heute freue ich mich, dass wir mit der Gründung von Aman Interiors unseren Kunden den Aman-Lifestyle anbieten können.“

Holz trifft auf Onyx: Aman Interiors Trini Side Table

Ganz konkret zeichnet sich die Design-DNA von Aman Interiors durch schlichte Eleganz und zurückhaltenden Luxus aus. Die exklusiv für Aman gestalteten Entwürfe lassen sich von Reisezielen auf der ganzen Welt inspirieren und sind auf Anfrage erhältlich. Darüber hinaus will man mit Größen der Architektur und des Designs zusammenarbeiten, um gemeinsam Möbelstücke in limitierter Auflage zu entwerfen.


Anzeige


Ein Tanz aus Hell und Dunkel

Die erste Zusammenarbeit erfolgt mit dem renommierten japanischen Architekten Kengo Kuma. In seinen Arbeiten zelebriert Kuma, der für Aman Interiors einen Signature-Esstisch und einen Stuhl (unser Titelbild) entworfen hat, typischerweise die Natur. Inspiration fand er in der Verschmelzung von Sonnenlicht und Holz. Beobachten konnte Kuma das in Miami bei der Gestaltung der derzeit im Bau befindlichen Aman Miami Beach Residences.

Aufgrund der Verwendung einer natürlichen Materialpalette mit Weißeiche und Calacatta-Marmor gehen der Migumi Chair und der Migumi Table dynamische Beziehungen mit ihrer Umgebung ein. Verändert sich im Laufe des Tages das Sonnenlicht, erwacht die Struktur zum Leben und erzeugt Schatten, die einen Tanz aus Hell und Dunkel aufführen.

Aman Interiors Ekam Lounge Chair mit von Hand gearbeitetem Stahlrahmen mit antikem Finish

Aman Interiors Inneneinrichtungs- und Beschaffungsservice

Einen weiteren Bereich des neuen Unternehmens wird ein Inneneinrichtungs- und Beschaffungsservice für Besitzer von Aman Branded Residences bilden. Dieser befasst sich mit dem Kuratieren von Antiquitäten und Möbeln, die sich nahtlos in die standortspezifischen Designs integrieren lassen.

„Dieses facettenreiche Unternehmen wird direkten Zugang zu unserem Innenarchitektenteam bieten, welches vollständig in der Welt von Aman zu Hause ist. So können wir eine übergreifende Einrichtung von Aman Residenzen und Aman Hotels erleichtern, um maßgeschneiderte Möbeldesigns auf den Markt zu bringen, die durch das Auge der Aman-Erfahrung geschaffen wurden“, so Vlad Doronin.

Weitere Informationen:
Aman Group S.a.r.l.
www.aman.com/interiors

Bildhinweis:
Für alle Fotos gilt: © Aman

 
Anzeige