Suchergebnisse für: Möbel

 

High Quality und Low Impact: Outdoor-Möbel von Viteo

Die Erzeugnisse des österreichischen Unternehmens Viteo wirken überwiegend wie Innenmöbel, sind tatsächlich aber für draußen gedacht und für höchste Qualitätsansprüche gemacht. Das erfolgt in Sankt Margarethen an der Raab, wo die Kleinserien in Handarbeit entstehen. Die Zulieferbetriebe befinden sich ebenfalls ganz in der Nähe; kurze Wege zur Viteo-Manufaktur bedeuten weniger Umweltbelastungen. Low Impact bei den

 

Next Level Coffee Table Book: Atlas des Möbeldesigns

Ein enzyklopädisches Nachschlagewerk zu schaffen, eine unverzichtbare Quelle für Sammler, Wissenschaftler und Fachleute – das ist der Anspruch, den das Vitra Design Museum an seine neue Veröffentlichung, den Atlas des Möbeldesigns, gestellt hat. Das Grundlagenwerk zur Geschichte des modernen Möbeldesigns ist nicht zuletzt ein bestechend gestaltetes Buch für Designliebhaber auf der ganzen Welt geworden. Dokumentation

 

Vorbild Mart Stam: Seminartisch neu gedacht

Eine Bereicherung des Hochschulalltags sollte er sein, flexibel im Handling und außerdem möglichst langlebig: Studierende der Fachbereiche Design und Architektur der Hochschule Düsseldorf arbeiteten im Rahmen eines Wettbewerbs über zwei Jahre an einem innovativen Seminartisch für ein neues Gebäude. Initiiert wurde der studentische Contest von der Firma Thonet, die fraglos zu den profiliertesten Design-Unternehmen der Welt

 

Einen Teak nachhaltiger: greenline by ZEBRA

Nachhaltige Outdoor-Möbel mit individueller, natürlicher Ausstrahlung, einem zeitlosen Design und hoher Funktionalität – dafür steht greenline by ZEBRA. Mit der Premiummarke ist es dem deutsch-schweizerischen Hersteller gelungen, eine komplette Produktlinie mit den ethischen Grundsätzen des Unternehmens in Einklang zu bringen. Für ihre Herstellung kommt ausschließlich recyceltes Teak zum Einsatz. Liegt im Trend: Recyceltes Teak Vieles

 

Einklang von Ästhetik und Funktion: Beovision Harmony

„Don’t you wonder sometimes about sound and vision?“, fragte David Bowie auf seinem 1977 veröffentlichten Album „Low“, das zu den einflussreichsten des Jahrzehnts gerechnet wird. Bereits damals – und sogar schon Jahrzehnte zuvor – hat man sich im dänischen Struer nicht nur gelegentlich, sondern ununterbrochen Gedanken über herausragende Klang- und Bildwiedergabe sowie die perfekte Verbindung

 

Welcome on board and beyond: bordbar Trolleys

Angefangen hat alles mit der Leidenschaft, alte Möbel in einem neuen Kontext einzusetzen: ausgediente Kinosessel, Spinde aus Blech und Flugzeugtrolleys. Letztgenannte waren auf Anhieb so begehrt, dass 2006 mit etwas Mut, viel Begeisterung und 287 gebrauchten Trolleys der Grundstein gelegt wurde, um aus einem Einmann-Projekt ein Unternehmen zu formen. Innerhalb von wenigen Jahren entwickelte sich

 

Zeit für wahren Luxus: Cane-line

Wahrer Luxus, das wird heute immer mehr Menschen bewusst, besteht nicht im grenzenlosen Anhäufen materieller Besitztümer, sondern in der Verfügungsgewalt über die eigene unwiederbringliche Lebenszeit. Zur Ruhe kommen, den Moment genießen – nur wem es gelingt, sich regelmäßig von der Hektik des Alltags, vom Zeit- und Termindruck und vom digitalen Dauerfeuer aus Mails und Kurznachrichten

 

Thonet: Design-Klassiker par excellence

Thonet-Möbel sind weltweit gesuchte, kulturträchtige Design-Klassiker mit Patina und Geschichte, zeitlose Design-Ikonen mit Sammlerwert und Stil. Im Jahre 1819 legte der Kunst- und Bautischler Michael Thonet mit der Eröffnung seiner ersten Werkstatt in Boppard am Rhein den Grundstein für ein einzigartiges Unternehmen, das für die Designgeschichte von vorzüglicher Bedeutung ist und heute auf zwei erfolgreiche Jahrhunderte

 

Kommunikationsfläche von Format: L2 ENO von Loehr

Seinen großformatigen Tisch L2 ENO versteht das in Berlin ansässige Label Loehr als Kommunikationsfläche, die die Arbeitsweisen und Bedürfnisse der digitalen Arbeitswelt abbildet. Die Hybridlösung ist für Kreativ- und Büroarbeitsplätze sowie für den Einsatz bei Konferenzen konzipiert. An einem einzelnen ENO können vier bis sechs Personen arbeiten oder bis zu zehn Personen konferieren. Das zurückgesetzte

 

Understatement in Echtholz: Margo Square

Die Entscheidung für einen hochwertigen Echtholz-Tisch macht, gemessen an der bedeutenden Rolle des Möbels für den Alltag, sehr viel Sinn. Ohnehin bestimmt den wahren Wert der Dinge ihr Gebrauch. Wo früher lediglich zwei-, dreimal am Tag gegessen wurde, findet heute viel mehr statt, wird gearbeitet, zusammen gesessen, gesprochen. Längst hat der Tisch die Abgeschiedenheit des