Suchergebnisse für: Kreislaufwirtschaft

 

Ökobilanzierung: Klimaschutzeffekt von Recycling

Um wie viel mehr müssten uns all die Meldungen zum Zustand des Planeten, zur Ausbeutung und Zerstörung der Natur und zum Verlust der Artenvielfalt beunruhigen, wenn die Menschheit nicht längst unzählige Lösungen entwickelt hätte, um den eingeschlagenen Weg zu verlassen? Die Abfahrt vom „Highway to Hell“ ist freilich eine Aufgabe, die nicht Jahre sondern Jahrzehnte

 

Für längere Lebensdauer: Digitalisierung der Netzteile

2020 werden die Olympischen Spiele in Tokio stattfinden. Bereits 2017 hatte das Organisationskomitee aufgerufen, Altelektrogeräte abzugeben, um aus den enthaltenen Edelmetallen die insgesamt 5000 Medaillen herzustellen [1]. Zweifelsohne eine charmante Idee, wird doch hierdurch sichtbar, welche Werte in ausrangierten Geräten schlummern. Wenn jedoch Recycling Silber ist, dann ist das Verlängern der Lebensdauer Gold. Schließlich bleibt

 

Richtungsentscheidungen: Fjord Trends 2019

Die Digitalisierung mag noch am Anfang stehen, trotzdem kommen zahlreiche Hervorbringungen dieser rasanten Entwicklung in die Jahre, und Menschen beginnen, sie zu hinterfragen. Die exzessive Nutzung sozialer Netzwerke etwa, die zu Lasten der Lebenszeit als der wertvollsten Ressource geht. Mehr und mehr Menschen stemmen sich gegen die ausufernde digitale Nachrichtenflut. Auch Politik und Wirtschaft begreifen

 

Obsoleszenz und die Sollbruchstellen im Kopf

Es ist nicht ganz klar, ob Bernard London den Begriff „geplante Obsoleszenz“ erfunden oder übernommen hat. Jedenfalls glaubte der New Yorker Immobilienmakler inmitten der Weltwirtschaftskrise die Lösung zu ihrer Bekämpfung und zur Vermeidung künftiger Krisen gefunden zu haben. Im Grunde sieht sein Konzept vor, Verbraucher nach Ablauf einer vorgegebenen Nutzungsdauer zur Herausgabe ihrer Produkte an

 

Neues vom Planeten Plastik

Greenwashing oder überzeugendes Engagement? Mit seinem vor acht Jahren eingeführten „Sustainable Living Plan“ für mehr Nachhaltigkeit hat Unilever nach eigenen Angaben bislang großen Erfolg. So seien Marken des Konzerns, die Nachhaltigkeit in ihrem Kern tragen, um 46 Prozent schneller gewachsen als das übrige Portfolio [1]. Insgesamt, so wird gemeldet, sei man auf dem besten Weg,

 

Zwischen Unsinn und Besinnlichkeit

Der Überlieferung nach soll William Sydney Porter im Dezember 1905 erst kurz vor dem Drucktermin mit dem Schreiben einer inzwischen weltbekannten weihnachtlichen Kurzgeschichte begonnen und sich so aus einer Verlegenheit befreit haben. Dem Zeitdruck ist es nicht geschuldet, dass sich darin die Protagonisten unbrauchbare Geschenke machen: die Frau, die ihre Haare für Geld abschneiden lässt,