Suchergebnisse für: Innovation

 

Digitales Dilemma: Zwischen Effizienz und Innovation

Die Digitalisierung zwingt Unternehmen zunehmend zum Spagat zwischen der Verteidigung ihrer Marktposition und der Sicherung ihrer Zukunftsfähigkeit. Wie dieser gelingen kann, zeigt Bert F. Hölscher in seinem neuen Buch „Digitales Dilemma“ auf.  Die Digitalisierung und ihre Folgen verändern die Spielregeln der Wirtschaft grundlegend. Traditionelle Geschäftsmodelle müssen sich einem branchenübergreifenden Wettbewerb stellen. Was zum Beispiel bedeuten

 

Das klügere Kabel spricht: Digital Cable Code

Digitalisierung bedeutet vor allen Dingen konsequente Vernetzung und Kommunikation. In Produktion und Logistik signalisieren sich Maschinen und Güter gegenseitig ihre Betriebszustände, den genauen Aufenthaltsort und viele andere wichtige Parameter – und das kabellos und in Echtzeit. Die nach wie vor unverzichtbaren Kabel in IT und Anlagen hingegen sind eher Teil der analogen Welt, egal ob

 

Cybersecurity-Interview: Mittelstand im Fokus

Der deutsche Mittelstand gerät immer stärker in den Fokus von Cyber-Kriminellen. Woran das liegt, wie genau sich die Bedrohungslage aktuell darstellt und was sich dagegen tun lässt, besprachen wir exklusiv mit Rolf Haas, Senior Enterprise Technology Specialist bei McAfee. Der Mittelstand ist Deutschlands Jobmotor. Er stellt mehr als jeden zweiten Arbeitsplatz, von ihm hängt in

 

Kampf den Datenkraken: Datenschutz-App Avare

Während Spiele-Apps, Messenger & Co. für Smartphones oder Tablets zu Tausenden in App-Stores kostenlos zum Download bereitstehen, ist deren Nutzung bekanntlich keineswegs gratis. Die eigenen Daten sind die Währung, mit der App- und Werbenetzwerk-Betreiber Nutzerinnen und Nutzer zahlen lassen. Kommunikation, persönliche Vorlieben und Interessen, Aufenthaltsort, Einkäufe – all das und vieles mehr wird von App-Anbietern

 

Interview: Blackpin – Schlüsselindustrie neu definiert

Wir leben in bewegten und in mancherlei Hinsicht beunruhigenden Zeiten: Während man anderswo in der Welt im Eiltempo digitale Tatsachen schafft, leistet sich Europa eine Selbstlähmung von historischem Ausmaß. Endlos arbeitet man sich an Absurditäten wie dem Brexit ab und führt Diskussionen um ein Relikt früheren industriellen Glanzes: den Dieselmotor. Doch bei fast allem, was

 

Frauen am Bauhaus

Ohne Rücksicht auf Alter und Geschlecht sollten am Bauhaus alle Menschen studieren dürfen, hieß es in dem revolutionären Manifest der Kunstschule. Das lockte viele Kunststudentinnen nach Weimar. Im ersten Semester 1919 stellten sie die Mehrheit der Studierenden. Schnell wurden die Bauhaus-Frauen jedoch daran gehindert, in den Werkstätten ihrer Wahl mitzuwirken und stattdessen in den Textilbereich

 

Richtungsentscheidungen: Fjord Trends 2019

Die Digitalisierung mag noch am Anfang stehen, trotzdem kommen zahlreiche Hervorbringungen dieser rasanten Entwicklung in die Jahre, und Menschen beginnen, sie zu hinterfragen. Die exzessive Nutzung sozialer Netzwerke etwa, die zu Lasten der Lebenszeit als der wertvollsten Ressource geht. Mehr und mehr Menschen stemmen sich gegen die ausufernde digitale Nachrichtenflut. Auch Politik und Wirtschaft begreifen

 

Fluch und Segen: Künstliche Intelligenz in der Cybersicherheit

Im exklusiven Gespräch mit RGBMAG gibt Hans-Peter Bauer, Vice President Central & Northern Europe bei McAfee, Einblicke in die Zukunft der Cybersicherheit. Die Entwicklungssprünge bei der Erforschung von künstlicher Intelligenz (KI/AI) sowie der bereits stark zunehmende Einsatz in der Praxis machen nicht nur Durchschnittsbürgern Sorgen, sondern auch manchen Fachleuten und Gelehrten. Ein Grund sind die von niemandem voraussagbaren

 

Zukunft der Arbeit: Ein digitales Déjà-vu

Die US-Automobilindustrie ist inzwischen in der Lage, ein Fahrzeug mit allen Schikanen ohne einen einzigen Arbeiter herzustellen. Die kommenden zehn bis fünfzehn Jahre aber werden insbesondere im Bereich Produktion die gesamte bisherige Industriegeschichte in den Schatten stellen … Déjà-vu: Was wie einer der unzähligen zeitgenössischen Kommentare zu Digitalisierung und Industrie 4.0 wirkt, ist in Wahrheit

 

Endstation Anthropozän oder Welche Zukunft soll´s denn sein?

Naturverbrauch, Bevölkerungsexplosion, Klimawandel, Zunahme gewaltsamer Konflikte: Die Anzeichen eines Endspiels mehren sich. Wird das nach uns benannte Erdzeitalter des Anthropozäns zur Endstation? Oder gelingt uns rechtzeitig die Loslösung von selbstzerstörerischen Praktiken und der Einsatz längst zahlreich vorhandener Technologien für die Gestaltung einer nachhaltigen Zukunft? „The future’s uncertain and the end is always near.“ – The