Suchergebnisse für: Manufaktur Schweiz

Kein Grund, schwarz zu sehen: Walter Knoll Black Edition

Gott allein weiß, wie viele Pressemitteilungen und sonstige Benachrichtigungen mit dem Tenor „altes Produkt, jetzt aber in toller neuer Farbe“ wir bereits erhielten. Eigentlich unnötig zu erwähnen: mit Farbwechseln lässt sich viel verdienen. Marketingexperten wissen das. Wird zusätzlich künstliche Verknappung ins Spiel gebracht, etwa in Form von zeitlich befristeten Aktionen, wird das Jucken des Geldes

 

Métiers d’Art: Reisewege zu kunsthandwerklicher Perfektion

Es gibt im Leben wahrhaftig Wichtigeres als die Beschäftigung mit Armbanduhren. Da aber Zeit (ein anderes Wort dafür ist Gesundheit) das Wertvollste überhaupt ist, wird die Begeisterung für das, was manche funktionalen Schmuck nennen, vermutlich nie enden. Zwar hat die Quarz-Revolution Uhren großteils zu seelenlosen Wegwerfprodukten und die sogenannte Smartwatch sie sogar fast vollends zu einem

 

Die neue englische Krone: Christopher Ward C63 Sealander Elite

Die elementare Bedeutung der britischen Uhrmacherkunst für die Geschichte der Zeitmessung haben wir schon das eine oder andere Mal angesprochen. Die gegenwärtige Rolle der Uhrenindustrie auf der neuntgrößten Insel der Erde steht – das betonen wir ebenfalls nicht zum ersten Mal – in einem scharfen Kontrast zu der einstigen Glorie. Ähnlich schwindsüchtig nimmt sich die

 

Brücken zwischen Funktion und Stil: Girard-Perregaux

Nur wenigen Unternehmen wird die Gunst zuteil, auf eine 230 Jahre währende Historie zurückblicken zu dürfen. Für die Schweizer Uhrenmanufaktur Girard-Perregaux ist es 2021 so weit. So reibungsarm wie eine gut gewartete Uhr lief die zu Beginn der Industrialisierung gestartete Reise allerdings nicht ab. Sie nachzuerzählen ist ein kompliziertes Unterfangen, fast vergleichbar mit dem Referieren der

 

Nicht nur auf dem Papier gut: TimberTex-Armbänder von IWC

Mit ihren innovativen TimberTex-Uhrenarmbändern hat die Schweizer Uhrenmarke IWC ein „tierisch“ gutes Produkt vorgestellt, das ohne Leder auskommt. Stattdessen basiert das neue Material auf Papier. Es verleiht den Armbändern ein hochwertiges, gediegenes Aussehen, außerdem ist es weich und geschmeidig. Größten Wert legte IWC bei der Produktentwicklung neben Tragekomfort und Alltagstauglichkeit auf ökologische und soziale Verantwortung.

 

Blancpain Fifty Fathoms oder Wenn zwei das Gleiche tun

Von wegen, es kann nur einen geben. Das geflügelte Wort aus der legendären Highlander-Filmreihe mit Sir Thomas Sean Connery in einer der Hauptrollen (als einer von mehreren, sich gegenseitig belauernden und eliminierenden Unsterblichen), mag in der Abgeschiedenheit des schottischen Nordwestens seine Berechtigung haben. Die Unterwasserwelt hingegen beherrscht ein Duopol aus zwei berühmten Taucheruhren aus der

 

Stilfragen: Was die Smartwatch dumm aussehen lässt

Wer unser Journal regelmäßig liest, wird sicherlich bemerkt haben, dass wir aus unserer Meinung über Smartwatches kein Hehl machen. Bemerkenswerte Erfindung? Ohne jeden Zweifel. Praktisches Helferlein für den Business-Alltag? Gut möglich. Von all dem aber, was eine Uhr bedeutsam und unersetzlich werden lässt – etwa indem sie an eine geliebte, vielleicht bereits schmerzlich vermisste Person

 

Wem die Stunde schlägt: Laurent Ferrier Minute Repeater

Mit der Erfindung des Repetitionsschlagwerks vor dreieinhalb Jahrhunderten konnte ein Problem gelöst werden, das heutzutage eigentlich keines mehr darstellt: das Ablesen der Uhrzeit im Dunkeln. Damals fehlende Leuchtzeiger und allenthalben schnell anzuknipsende Lampen ersetzte ein Läutwerk. Stündlich, viertelstündlich, minütlich oder alle fünf Minuten signalisierte es akustisch das Verstreichen der Zeit. Entweder kontinuierlich oder durch manuelle Betätigung.

 

Reverso: „Drehbuch“ für Uhrenbegeisterte

Hinter dem Deckel wartet ein fesselndes Stück Uhrengeschichte. Umklappen genügt! Das gilt für das neue Buch, welches Jaeger-LeCoultre 2021 aus Anlass des 90-jährigen Jubiläums der Reverso zusätzlich zu einem Uhren-Sondermodell vorlegt. Das gilt aber ebenso für die legendäre, ursprünglich aus rein funktionalen Erwägungen entwickelte Uhr selbst, die mit ihrem markanten Wendegehäuse den harten Bedingungen des

 

Niemals Quarz: Blancpain Villeret

Die Schweiz Anfang der 1980er-Jahre: Fast zwei Drittel der Unternehmen aus der Uhrenindustrie haben die Quarzkrise nicht überstanden. Dementsprechend hoch sind die Jobverluste. 1969 hatten die Japaner das Wettrennen um die erste Quarz-Armbanduhr gewonnen. Hiernach wirkten mechanische Uhren plötzlich gestrig, sodass sich sogar viele der Schweizer Luxus-Marken genötigt sahen, im Kampf gegen die erstarkte Konkurrenz