Suchergebnisse für: Architektur

Architektur: Vogelschutz durch Bionik

Ohne Frage besteht das zentrale Drama der modernen Zivilisation darin, dass der Mensch permanent herausgefordert ist, mithilfe der Technik Probleme zu lösen, die er ohne sie nicht hätte. Doch spätestens seit Heinrich von Kleists „Über das Marionettentheater“ wissen wir, dass diese Entwicklung unumkehrbar ist, dass es also keine Rückkehr zum „Stand der Unschuld“ geben kann.

 

Jubiläum eines Architekturklassikers: System 111

Produkte aus dem Material heraus gestalten, Etabliertes infrage stellen, sich einlassen auf neue Fertigungsmethoden und Werkstoffe – das beschreibt nicht nur die Philosophie des Bauhauses, sondern gleichermaßen die Herangehensweise von HEWI. 1969 entwarf Rudolf Wilke System 111 und revolutionierte damit den Beschlag. Erstmals wurde der Türdrücker farbig. Brillante Farben, hochglänzende Oberflächen und eine unübertroffen langlebige

 

Architektur mit großem A – ALDI Nord Campus

Ob von Nahem, aus der Ferne, oder gar aus der Vogelperspektive betrachtet – die signethafte Form des Architekturentwurfs von BAID macht auf Anhieb klar, um wessen Standort es sich handelt: Triangelförmig entwickelt sich der ALDI Nord Campus in die umliegende Parklandschaft hinein und reagiert mit einer fein ausgearbeiteten Modellierung der Volumen auf die Kleinteiligkeit des

 

Begegnung zweier Welten: Avatare modeln für Marc Cain

Stilmixe sind in der Modebranche nichts Ungewöhnliches, das Vermischen von Realem mit simulierter Wirklichkeit hingegen schon. Nachdem bei Marc Cain bereits im vergangenen Jahr Neuheiten im Rahmen einer online gestreamten digitalen Modenschau gezeigt wurden, geht das deutsche Premium-Label bei der Inszenierung der Kollektion Herbst/Winter 2021 nun noch einen Schritt weiter. Ebenso gekonnt wie sonst Textilfasern

 

No excuses: Carimate by Fritz Hansen

Für schlechtes Design gebe es keine Entschuldigung, war sich Vico Magistretti sicher. Der 2006 kurz vor seinem 86. Geburtstag verstorbene Spross aus einer Familie namhafter Mailänder Architekten gilt als einer der Gründerväter des italienischen Designs. Magistretti verfolgte eine strenge Design-Philosophie und wurde für seine experimentellen und zugleich bestechend harmonischen Entwürfe weithin gefeiert. Zu Magistrettis Arbeiten zählen

 

Grenzenlos ästhetisch: BOSSA by LEICHT

Der Architektur-Trend zu offenen Grundrissen und raumübergreifenden Innenausbaukonzepten, welche die Grenzen zwischen Kochen und Wohnen aufheben, hält seit Jahren an. Längst wird dieser von zahlreichen Küchenherstellern adressiert. Nach einem Küchenmöbel-Programm, das dieselben hohen und höchsten Erwartungen erfüllt, die an Möbel des absoluten Spitzensegments für den Wohnbereich gestellt werden dürfen – beispielsweise von so erlesenen Premium-Marken

 

Paint it Black: Designtrend Mattschwarz

Es ist kaum zu übersehen: Die Architektur und das Interior Design haben eine neue Lieblingsfarbe. Genau genommen handelt es sich um eine Kombination aus Farbe und Oberflächenbeschaffenheit. Immer mehr Hersteller bringen einzelne Produkte in Mattschwarz heraus. Manche bieten sogar gleich ihr gesamtes Produktportfolio in der trendigen Variante an. Der neue Look lässt Armaturen, Türdrücker und

 

Bitte recht freundlich: Pukka

Dass Freundlichkeit im Leben eine elementare Voraussetzung für den Aufbau von Vertrauen darstellt, ist eine Binsenwahrheit. Als Designziel ist die Sache weitaus weniger trivial. Das zeigt sich zum Beispiel bei der Gestaltung der zunehmend wichtiger werdenden Serviceroboter. Diese müssen möglichst vertrauenerweckend wirken, damit Menschen – insbesondere Alte oder Kranke – sich ihnen vorbehaltlos anvertrauen können.

 

Wing by Randi: Türdrücker, Skulptur oder beides?

Ist Schönheit beim Streben nach der perfekten Lösung für eine gestalterische Herausforderung ein Ziel an sich? Oder stellt sie bei einer ernstzunehmenden Auseinandersetzung mit Form und Funktion lediglich einen Nebeneffekt dar, der sich gelegentlich – womöglich zufällig – einstellt? Um das zu beantworten, muss man sich zuvor erst einmal eingehend mit einer anderen jahrtausendealten Frage

 

Designer-Fragebogen: Pernille Corydon

2007 gründete die Schmuckdesignerin Pernille Corydon in Dänemark ein nach ihr benanntes Label. Pernille Corydon Jewellery steht für schlichte und skandinavische Eleganz und hohe Qualität. Schmuck von Pernille Corydon besteht aus reinem Sterlingsilber, sowie aus mit mindestens 18-karätigem Gold überzogenem Silber. Einige Designs sind außerdem mit Edelsteinen und Halbedelsteinen verziert. Mittlerweile wird der Schmuck von